Tolle Ergebnisse in Rio

Unsere Potsdamer Jungs kommen mit tollen Ergebnissen aus Rio zurück. Herzlichen Glückwunsch!

Mit Platz 6 (Patrick Dogue) und Platz 21 (Christian Zillekens) beweisen beide ihre Zugehörigkeit zur Weltspitze im Modernen Fünfkampf.
Dieses Ergebnis haben sie mit dem optimalen Umfeld (Eliteschule des Sports, Olympiastützpunkt, Landessportbund) in Potsdam, ihrem Trainer-Team und der großen Unterstützung ihrer Eltern und Trainingspartner erreicht.

Allen gilt unser herzlicher Dank!!!!

Hier die Ergebnisse.

 

Matthes holt Bronze bei der EM-A in Barcelona!

Nach Staffelsilber bei der WM-A in Irland nun der Einzelerfolg sowie erneut der 2. Platz im Staffelwettkampf bei der Europameisterschaft der Jugend A in Barcelona. Anna startete im Einzel mit einem soliden Schwimmergebniss und konnte die sehr guten Fechtergebnisse der letzten Wettkämpfe noch steigern. Mit 26 Siegen und 8 Niederlagen gewann sie den Fechtwettkampf und startete von Platz 2 aus ins Combined. Da die ersten 5 Plätze mit weniger als 30 Sekunden auseinanderlagen, entwickelte sich ein packendes Rennen, welches Anna (1055 Punkte) mit einer persönlichen Bestzeit hinter den Russinen Fralcova (1099 Punkte) und Ibatullina (1056 Punkte) auf dem dritten Platz abschloss. Die Staffel bestritt sie erneut mit Rebecca Langrehr aus Berlin. Mit gegenseitiger Unterstützung konnten sie ihre sehr guten Leistungen abrufen und sich wieder den Startplatz 1 für das Combined sichern. Am Ende erkämpften sie sich Platz 2 mit 1121 Punkten hinter der italienischen Staffel (1126 Punkte) und vor der Staffel aus Ungarn (1114 Punkte). Wir freuen uns über diesen tollen Erfolg - herzlichen Glückwunsch!!!

Hier die Ergebnisse ...

Rio - Wir kommen ...

Nachdem am 16. Juni 2016 die Olympia-Qualifikation für Patrick Dogue feststand, gab es am 23. Juni die nächste überwältigende Nachricht: Christian Zillekens hat sich den 2. Quotenplatz für Rio erkämpft.
Damit stellt unser Verband das Männerteam für die olympischen Spiele! Herzlichen Glückwunsch!!!
Nach einem schwer umkämpften Weltcup-Jahr hat es Janine Kohlmann geschafft, als Ersatzfrau für die olympischen Spiele nominiert zu werden. Alle drei halten sich derzeit gemeinsam mit dem Frauenteam im Trainingslager in Colorado Springs auf. Die Vorbereitung läuft optimal und alle sind gesund und gut gelaunt. (siehe auch Artikel in der MAZ vom 21.07.2016)
Die Wettkämpfe vom Modernen Fünfkampf finden vom 18. bis 20.08.2016 statt - wir freuen uns für Patrick und Zille und wünschen alles Gute!

Hier gehts zum Olympia Zeitplan in Rio

Weltmeisterschaft Jugend A

Vom 14.-18.07.2016 fand in Limerick, Irland die Weltmeisterschaft der Jugend A statt.

Anna Matthes schaffte es souverän ins Finale, konnte mit sehr guten Leistungen in allen vier Sportarten ihre Traningswerte noch verbessern und Platz 11 erreichen (997 Punkte). Bei der Teamwertung erreichte sie gemeinsam mit Anne Kleidon (Bayern) und Rebecca Langrehr (Berlin) Platz 4.
Nach dem Weltmeistertitel bei der Staffelwertung im vergangenen Jahr schaffte sie gemeinsam mit Rebecca die erneute Sensation: Staffel-Vizeweltmeister mit 1101 Punkten. Einer soliden Schwimmleistung folgte der Sieg im Fechtwettkampf sowie eine souveränes Combined, bei dem sie sich mit 7 Punkten Rückstand nur dem italienischen Team geschlagen geben mussten.
Herzlichen Glückwunsch!!!

2. Lehrgang des Nachwuchses am Bundesstützpunkt

Abwechslung und Fahrradtouren standen auf dem Plan

Nach dem ersten Lehrgang im März stand in der Woche vom 11.-15.07.2016 die zweite Lehrgangswoche an. Sie fand direkt im Anschluss an den 26. Sanssouci-Pokal statt. Nach dem  Wettkampfhöhepunkt für die Nachwuchsfünfkämpfer war diese Lehrgangswoche mit vielen anderen Aktivitäten geplant und fand vorrangig am Bundesstützpunkt in Berlin statt. So trafen sich am Montagnachmittag gut 30 Fünfkämpfer/innen zu einem gemeinsamen Fechten, welches in gemixten Vierer-Mannschaften absolviert wurde. Am Dienstag stand eine Fahrradtour mit "Höhen und Tiefen" auf dem Programm. Der Grunewaldturm, mit seiner schönen Aussicht über Berlin war unser Ziel. Nachdem der Karlsberg, bzw. die Anhöhe erreicht wurde, bestiegen wir den Turm mit seinen ca. 200 Stufen (die Kids haben alle unterschiedlich gezählt...) und hatten bei Sonnenschein einen tollen Blick über Berlin und Potsdam.
Sportlich ging es dann im bzw. am Schlachtensee mit einem kleinen Swim & Run weiter, bevor der Tag den Abschluss mit einer 4* 4 km-Radstaffel fand. Der Mittwoch stand wieder ganz im Zeichen des Fechtens. Ein Qualifikationspool und ein anschließender 16er Direktausscheid fanden statt.
Am Donnerstag wurde nochmal fleißig geradelt und die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam erkundet, mit dem Ziel der Katjes-Bonbonfabrik. Der Blick in die Produktion und der Werksverkauf erfüllten die Naschkatzenherzen der Sportler. Beim anschließenden Bowling war dann wieder eine ruhige Hand gefragt, bevor die Rückfahrt auf dem Programm stand. Am Freitag war bei vielen Potsdamern und Berlinern Sportfest an den Schulen und auch dort gab es viele verschiedene Möglichkeiten sich auszuprobieren, so probierten sich die Potsdamer im Wasserball aus.
Bereits im August steht das 3. Lehrgangsprogramm vom 22.- 26.08.2016 an, und wir würden uns sehr freuen, auch wieder Sportler/innen aus anderen Landesverbänden/ Vereinen bei uns an den Stützpunkten begrüßen zu können.
Mit sportlichen Grüßen
Friederike Sowislo und Jördis Schmidt

Wir freuen uns jetzt schon auf den dritten vom 22.- 26.08.2016 an den Stützpunkten Berlin/ Potsdam. Meldet euch einfach, wir versuchen evt. dann noch etwas zu ermöglichen.
Zudem auch zur Erinnerung nochmal die Einladung zu den Lehrgangsmaßnahmen mit den Daten.
Wir würden uns sehr freuen, euch bei uns begrüßen zu dürfen.
 
Schöne Sommertage und für den ein oder anderen einen guten Ferienstart.

EM Junioren Drzonkow/ POL

Vom 05. bis 12.06.2016 fand in Drzonkow, Polen die Junioren-Europameisterschaft statt. Den Anfang bildete der Staffelwettkampf, den unser Team Alexandra Bettinelli und Rebecca Langrehr (beide Berlin) nach einem guten Wettkampf mit dem 5. Platz (1307 Punkte) abschlossen. Nachdem sie von Platz 6 gestartet waren, verpassten sie Platz 4 nach einem sehr erfolgreichen Combined nur knapp.
Das Finale des Einzelwettkampfes erreichten Alexandra Bettinelli, Rebekka Langrehr, Pia Bukow (alle Berlin) und Anna Matthes (Potsdam) mühelos. Für Henry Gebauer (Berlin) reichte es mit 1041 Punkten in der Qualifikation leider nicht für das Finale - er konnte sich nun auf den Mixed-Wettkampf konzentrieren.
Mit ihrem sehr soliden Fecht- und Reitergebnis sicherten sich Rebecca und Anna (beide noch Jugend A) aussichtsreiche Positionen für das Combined, welches sie mit den sehr guten Plätzen 14 (Anna - 1275 Punkte) und 15 (Rebecca - 1273) abschlossen. Mit einer sensationellen Aufholjagd lief Alexandra von Platz 25 auf Platz 17 vor. (1265 Punkte). Pia konnte ihre Stärke im Combined ebenfalls zeigen und lief von Platz 29 auf Platz 25 (1190 Punkte). In der Teamwertung verpassten Alexandra, Rebecca und Anna nur knapp den 3. Platz.
Der Mixed-Wettkampf fand am letzten Tag der Meisterschaft statt und bedeutete für Anna und Henry, sich in einem starken Feld durchzusetzen. Wiederum war das sehr gute Fechtergebnis sowie das exzellente Reiten die Grundlage für eine sehr gute Ausgangsposition (Platz 4), von dem aus sie ins Compined starteten. Zwischenzeitlich auf Platz 3 schlossen sie mit nur 16 Punkten hinter dem 3. Platz dann mit 1426 einen sehr guten Wettkampf auf Platz 4 ab.
Unsere Sportler haben in einigen Einzeldisziplinen äußerst zufriedenstellende Ergebnisse erreicht, in manch anderen sicher dazu gelernt und können mit der Gesamtleistung sehr zufrieden sein.


Hier die aktuellen Ergebnisse und weitere Bilder

Deutsche Meisterschaften der Jugend A

Vom 27.-29.05 fand in Potsdam und Berlin die Deutsche Meisterschaft der Jugend A im Vier- und Fünfakampf statt.
Neue Deutsche Meisterin wurde Anna Matthes aus Potsdam.
Wir gratulieren zum Deutschen Meistertitel im Vier -und Fünfkampf der Jugend A 2016!


Vizemeister bei den jungen Herren wurde Steven Jenner aus Potsdam hinter dem Berliner Pelé Uibel.

 
Herzlichen Glückwunsch allen Atleten zu ihren Erfolgen - weiter so!


Ergebnisse hier

Sponsoren: